Telemedienrechtliche Anbieterkennzeichnung:
(Impressum nach §5 des TMG)


Inhaber, Bild und Text

ELBKLAUSE Niederlommatzsch
Restaurant - Hotel - RadHaus - Schifffahrt
Fährgasse 4 und 6
01665 Diera-Zehren / OT Niederlommatzsch

Inhaber: Herr Erik Wagner

Telefon-Rezeption: 035247-51414
Fax: 035247-50050
EMail: info@elbklause.de

Ust-IdNr. DE 261456248

Gewerbeanmeldung / Aufsichtsbehörde:
nach §14 GewO oder §55c GewO
GewA 2 mit Az.: 200800032 vom 23.06.2014
Gewerbe- und Ordnungsamt der Gemeinde Diera-Zehren
Gaststättenerlaubnis nach §2 Gaststättengesetz erteilt.

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §55 Abs.2 RStV:
Herr Lutz Wagner / Mitarbeiter Marketing

Information zur Online-Streitbeilegung nach der ODR-Verordnung (EU) Nr. 524/2013:
https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/index.cfm?event=main.home.show&lng=DE


Umsetzung

NU Informationssysteme GmbH
Bahnhofstr. 4
01587 Riesa
Tel: 49 (0) 3525 - 65 733 -0
Fax: 49 (0) 3525 - 65 733 -50
E-Mail: numedia@nugmbh.de



Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.



Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB der ELBKLAUSE Niederlommatzsch

Verehrter Gast, bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und der ELBKLAUSE Niederlommatzsch regeln und die Sie mit Ihrer Bestellung anerkennen.


1. Geltungsbereich:

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle schriftlich und mündlich geschlossenen Verträge der ELBKLAUSE, soweit keine abweichenden Regelungen einvernehmlich getroffen, schriftlich festgehalten und per Unterschrift rechtsverbindlich geworden sind.


2. Abschluss des Bewirtungs- und Beherbergungsvertrages:

Im Geschäftsverkehr mit Gästen wird das Vertragsverhältnis bei allen Leistungen, die nicht am gleichen Tag realisiert werden, mit der Annahme einer schriftlichen Auftragsbestätigung/ Bestellvereinbarung begründet bzw. sobald das Zimmer bestellt und zugesagt oder, falls eine schriftliche Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist. Der Besteller haftet persönlich für die durch ihn vorgenommene Bestellung und verpflichtet zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen wurde.


3. Anspruch auf Zimmer oder Räumlichkeiten:

Reservierte Hotelzimmer stehen dem Gast am Anreisetag ab 15.00 Uhr zur Verfügung und sind grundsätzlich am Abreisetag bis 11.00 Uhr zu räumen. Sofern nicht ausdrücklich eine spätere Ankunftszeit vereinbart wurde, behält sich die ELBKLAUSE das Recht vor, bestellte Zimmer nach 18.00 Uhr weiterzuvermieten. Die ELBKLAUSE ist gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden. Der Gast erwirbt kein Recht auf Bereitstellung bestimmter Zimmer oder Räumlichkeiten. Sollten vereinbarte Räumlichkeiten nicht verfügbar sein, so ist die ELBKLAUSE verpflichtet, sich um gleichwertigen Ersatz im Haus oder in anderen Objekten zu bemühen.


4. Preise und Zahlungsmodalitäten:

Als Vertragsgrundlage gelten die ausgewiesenen Preise. Sie verstehen sich jeweils als Endpreise inklusive der Mehrwertsteuer. Eine Erhöhung der Mehrwertsteuer nach Vertragsabschluß geht zu Lasten des Gastes. Die Zahlung der Bewirtungsleistung erfolgt noch am gleichen Tag, die der Beherbergung erfolgt auf Vorauskasse, spätestens am 3.Tag des Aufenthalts ist ein Abschlag fällig. Kreditkarten (Amex, Visa, Euro- oder Mastercard) werden unter Hinzurechnung von 5% Servicegebühr akzeptiert.


5. Rücktritt, Stornierung, Nicht- und Minderinanspruchnahme:

- Kostenfrei sind Absagen und Rücktritte bei mehr als 4 Wochen vor vertragsgemäßer Inanspruchnahme der Beherbergungs- oder Bewirtungsleistung bzw. bei bis zu 10% mehr- oder weniger Gästen.
- Wird in kürzerem Zeitraum der Rücktritt erklärt und findet sich kein Ersatz, so kann eine angemessene Entschädigung in Rechnung gestellt werden.
- Erscheinen mehr als 110% der bestellten Gäste, so wird sich die ELBKLAUSE bemühen, dass alle zufriedengestellt werden können, haftet aber nicht für eventuell auftretende Beeinträchtigungen im Service oder in der Qualität der Speisen.
- Der Gast ist verpflichtet, bei Nicht- oder Minderinanspruchnahme (unter 90%) der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu zahlen, abzüglich der von der ELBKLAUSE ersparten Aufwendungen. Abgezogen werden 20% bei Übernachtung, 30% bei Halbpension und 40% bei Bewirtungen bzw. Programmen mit Bewirtungsleistungen.


6. Haftung:

Die ELBKLAUSE haftet entsprechend §§ des BGB bzw. weiterer gesetzlicher Verpflichtungen nur für eingebrachte Sachen. Für Kleidungsstücke und Wertgegenstände in den Gasträumen und in den Zimmern wird keine Haftung übernommen. Bei der Anreise stellen wir Ihnen kostenlos eine Verschließmöglichkeit für Wertsachen zur Verfügung. Im Übrigen haften wir für durch unsere Mitarbeiter hervorgerufenen Schäden, soweit gesetzlich zulässig, nur, sofern die Handlungen durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Tun oder Unterlassen verursacht wurde.


7. Hausordnung und Hausrecht:

Die ELBKLAUSE kann das bestehende Bewirtungs- und Beherbergungsverhältnis nach Abmahnung bei vorliegen eines wichtigen Grundes (erhebliches Stören oder Belästigen anderer Gäste bzw. der Mitarbeiter) fristlos kündigen und vom Hausrecht Gebrauch machen. Bei Schäden, die durch einen oder mehrere Gäste verursacht worden sind, behält sich die ELBKLAUSE vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen. Diebstahl, Einmietbetrug und Zechprellerei kommen in jedem Fall zur Anzeige.


8. Gerichtsstand:

Der Gerichtsstand ist das für den Sitz der ELBKLAUSE zuständige Gericht (Meißen bzw. Dresden). Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Niederlommatzsch, den 01.01.2000
Zurück